CDU und FDP wollen Seniorenbeirat im neuen Ratsausschuss für Verkehrswende mitarbeiten lassen

In der Ratssitzung am kommenden Donnerstag, 19.11.2020 (18:00 Uhr im Forum der Albert-Einstein-Schule) geht es unter anderem um die Besetzung des beratenden Ausschusses für Verkehrswende. Dabei können neben den 11 Ratsabgeordneten auch bis fünf weitere Mitglieder ohne Stimmrecht im Ausschuss mitwirken. Nach Mitteilung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Christoph Dreyer hat sich der Seniorenbeirat um eine beratende Mitgliedschaft… weiterlesen … CDU und FDP wollen Seniorenbeirat im neuen Ratsausschuss für Verkehrswende mitarbeiten lassen

Müllsacktauschbörse in Ingeln-Oesselse erfolgreich

Am vergangenen Sonnabend hat die CDU in Ingeln-Oesselse wieder eine Müllsacktauschbörse vor dem EDEKA-Markt in Ingeln-Oesselse durchgeführt. CDU-Ortsratsmitglied Günter Sahm und der CDU-Ratsfraktionsvorsitzende Christoph Dreyer nahmen 2020er-Restmüllsäcke entgegen und gaben sie an Interessierte gegen ein kleine Spende zugunsten des örtlichen Kinder- und Jugendhauses Barbara der Stiftung Bethel. Die CDU-Ortsratsfraktionsvorsitzende Gundhild Fiedler-Dreyer wird pünktlich zum Nikolaustag… weiterlesen … Müllsacktauschbörse in Ingeln-Oesselse erfolgreich

CDU und FDP enttäuscht über die Grünen, die sich widersprüchlich verhalten

Im Zusammenhang mit den Beratungen über die aktuellen Änderungen für die Baumschutzsatzung in Laatzen hat die CDU-FDP-Ratsgruppe angeregt, etwas für die Verbesserung des Mikroklimas in Laatzen zu tun. Mit einem Antrag „Noch mehr Grün im Stadtgebiet – sofort“ sollte erreicht werden, neue Bäume in Laatzen zu pflanzen. Dazu wurde beantragt die Verwaltung solle Flächen ermitteln,… weiterlesen … CDU und FDP enttäuscht über die Grünen, die sich widersprüchlich verhalten

Christoph Dreyer

CDU und FDP beantragen differenzierte Stellungnahme zur neuen Mieterschutzverordnung

Das Bürgerliche Gesetzbuch ermöglicht der Landesregierung durch Rechtsverordnung Gebiete festzulegen, in denen die ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Mietwohnungen zu angemessenen Bedingungen besonders gefährdet ist. Nach der jüngsten Datenerhebung der NBank soll auch die Stadt Laatzen zu einem Gebiet mit angespanntem Wohnungsmarkt erklärt werden. Bei der letzten Sitzung der CDU-FDP-Gruppe wurde daher eine Stellungnahme zum… weiterlesen … CDU und FDP beantragen differenzierte Stellungnahme zur neuen Mieterschutzverordnung

Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretaerin beim Bundesminister fuer wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Berlin, 09.04.2018. Copyright: Thomas Trutschel/ photothek.net [Tel. +493028097440 - www.photothek.net - Jegliche Verwendung nur gegen Honorar und Beleg. Urheber-/Agenturvermerk wird nach Paragraph13 UrhG ausdruecklich verlangt! Es gelten ausschliesslich unsere AGB.]

Der Laatzener Bahnhof wird attraktiver

Wahlkreis profitiert von Soforthilfe für Bahnhöfe Die heimische Abgeordnete Dr. Maria Flachsbarth freut sich darüber, dass vom Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung auch Laatzen profitiert: Mit den Mitteln aus dem 2. Nachtragshaushalt sollen noch in diesem Jahr bei zahlreichen Bahnhöfen bestehende Aufenthaltsräume saniert und zusätzliche Wartemöglichkeiten geschaffen werden. Zudem sollen die Informationsmöglichkeiten für Reisende sowie die Barrierefreiheit… weiterlesen … Der Laatzener Bahnhof wird attraktiver