Park and Ride -Parkplatz mit Ladestation
Park and Ride -Parkplatz mit Ladestation

Die CDU-FDP-Gruppe im Rat der Stadt Laatzen fordert, dass bei der geplanten Neugestaltung der Straßenbahnhaltestelle „Pattenser Straße“ für ausreichend Lademöglichkeiten gesorgt wird.

„Für eine zukunftsorientierte Mobilitätsplanung sind ausreichend Ladepunkte für Autos sowie für Fahrräder unabdingbar“, ist Arne Dohmeier überzeugt. „Um das Konzept der P+R-Anlage vernünftig umzusetzen, muss hier ein Angebot an die Bürgerinnen und Bürger Laatzens gemacht werden.“

Von der infra sind im Rahmen der Planung 37 PKW-Stellplätze vorgesehen, von denen zum jetzigen Zeitpunkt kein Einziger mit einer Lademöglichkeit ausgestattet werden soll. „Da bei der Neuerrichtung der Haltestelle umfangreiche Leitungsbauarbeiten vonnöten sind, wäre es sinnvoll, hier die Infrastruktur für die Ladepunkte direkt mit anzulegen“, ist sich Dirk Weissleder sicher. Darüber hinaus sollen auch Lademöglichkeiten für E-Fahrräder geschaffen werden, um ein breites Angebot an Mobilitätslösungen unterbreiten zu können. Perspektivisch sollen solche Lademöglichkeiten bei allen städtischen bzw. öffentlichen Neubauprojekten eingeplant werden.

Ansprechpartner für Fragen:
Nils Janisch, Mobiltelefon 0174 6521091
Arne Dohmeier, Mobiltelefon 0177 7489484
Dirk Weissleder, Mobiltelefon 0171 7882547

2021-03-10_Ladesäulen_Pattenser_Strasse