CDU und FDP enttäuscht über die Grünen, die sich widersprüchlich verhalten

Im Zusammenhang mit den Beratungen über die aktuellen Änderungen für die Baumschutzsatzung in Laatzen hat die CDU-FDP-Ratsgruppe angeregt, etwas für die Verbesserung des Mikroklimas in Laatzen zu tun. Mit einem Antrag „Noch mehr Grün im Stadtgebiet – sofort“ sollte erreicht werden, neue Bäume in Laatzen zu pflanzen. Dazu wurde beantragt die Verwaltung solle Flächen ermitteln,… weiterlesen … CDU und FDP enttäuscht über die Grünen, die sich widersprüchlich verhalten

Christoph Dreyer

CDU und FDP beantragen differenzierte Stellungnahme zur neuen Mieterschutzverordnung

Das Bürgerliche Gesetzbuch ermöglicht der Landesregierung durch Rechtsverordnung Gebiete festzulegen, in denen die ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Mietwohnungen zu angemessenen Bedingungen besonders gefährdet ist. Nach der jüngsten Datenerhebung der NBank soll auch die Stadt Laatzen zu einem Gebiet mit angespanntem Wohnungsmarkt erklärt werden. Bei der letzten Sitzung der CDU-FDP-Gruppe wurde daher eine Stellungnahme zum… weiterlesen … CDU und FDP beantragen differenzierte Stellungnahme zur neuen Mieterschutzverordnung

Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretaerin beim Bundesminister fuer wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Berlin, 09.04.2018. Copyright: Thomas Trutschel/ photothek.net [Tel. +493028097440 - www.photothek.net - Jegliche Verwendung nur gegen Honorar und Beleg. Urheber-/Agenturvermerk wird nach Paragraph13 UrhG ausdruecklich verlangt! Es gelten ausschliesslich unsere AGB.]

Der Laatzener Bahnhof wird attraktiver

Wahlkreis profitiert von Soforthilfe für Bahnhöfe Die heimische Abgeordnete Dr. Maria Flachsbarth freut sich darüber, dass vom Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung auch Laatzen profitiert: Mit den Mitteln aus dem 2. Nachtragshaushalt sollen noch in diesem Jahr bei zahlreichen Bahnhöfen bestehende Aufenthaltsräume saniert und zusätzliche Wartemöglichkeiten geschaffen werden. Zudem sollen die Informationsmöglichkeiten für Reisende sowie die Barrierefreiheit… weiterlesen … Der Laatzener Bahnhof wird attraktiver

CDU und FDP wollen beim Rathausneubau sparen und auf Tiefgarage verzichten

Mit dem Beschluss für den Neubau eines neuen Rathauses und des Erich-Kästner-Schulzentrums muss auch die Frage nach genügend Stellplätzen im Zentrum von Laatzen-Mitte besprochen werden. Die CDU-FDP-Gruppe im Rat legt jetzt in einem Antrag einen Vorschlag für die Schaffung von Stellplätzen für Autos und Fahrräder vor: Zur Deckung des zukünftigen Stellplatzbedarfs für den Neubau des… weiterlesen … CDU und FDP wollen beim Rathausneubau sparen und auf Tiefgarage verzichten

Christoph Dreyer, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Laatzen
Christoph Dreyer, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Laatzen

Straßenausbaubeiträge – jetzt sind neue Strategien gefragt

Laatzen darf nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg vom 24.07.2020 die Straßenausbaubeiträge (Strabs) nicht abschaffen! Den CDU-Fraktionsvorsitzenden Christoph Dreyer stimmt das sehr traurig: „Auf mich wirkt das wie ein Faustschlag in Gesicht und Magengrube. Meine große Sorge gilt den Anliegern zukünftiger Straßenausbauten in Laatzen.“ Jetzt wartet Dreyer erstmal auf die schriftliche Urteilsbegründung. Dann wird die… weiterlesen … Straßenausbaubeiträge – jetzt sind neue Strategien gefragt