Geldautomat in Ingeln-Oesselse wird gebraucht
Geldautomat in Ingeln-Oesselse wird gebraucht

Forderung nach einem Geldautomaten in Ingeln-Oesselse wird wieder laut

10. Februar 2021

Die Volksbank Hildesheim übernimmt den Stümpelhof in Ingeln-Oesselse. Forderungen nach einem Geldautomaten im Doppeldorf werden wieder laut.

Nachdem der bisherige Investor „Beste Bau“ den Stümpelhof in Ingeln-Oesselse als Renditeobjekt an die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen veräußert hat, hofft die CDU-Ortsratsfraktion nun darauf, dass als Ersatz für die 2017 geschlossene Volksbankfiliale nunmehr ein Geldautomat auf dem neu erworbenen Gelände errichtet wird.

„Das ist eine Möglichkeit, die Kunden aus der Ortschaft und nahegelegenen Umgebung nun wieder vor Ort bedienen zu können“, so Ortsbürgermeister Heinrich Hennies.

Zahlreiche Unterschriften wurden seinerzeit gegen den Beschluss, die Filiale vor Ort schließen zu wollen, vom Ortsrat eingeholt. „Leider hat diese Initiative nichts gebracht“, so Gundhild Fiedler-Dreyer, Mitglied der CDU-Ortsratsfraktion. „Neue Gespräche werden nun geführt werden müssen, damit die Kunden, die bislang nach Gleidingen oder Rethen fahren mussten, ihre Bankgeschäfte an einem Geldautomaten auf dem von der Volksbank erworbenen Gelände abwickeln können.“

Gerade die älteren Bürger traf diese Entscheidung hart. Online-Banking ist nicht für alle Bürger des Ortes umsetzbar.

Ansprechpartnerin: Gundhild Fiedler-Dreyer, E-Mail gundhild.fiedler-dreyer@cdu-laatzen.de