W-LAN-Ausbau in Laatzen
W-LAN-Ausbau in Laatzen

Mit zwei Anträgen forciert die CDU-FDP-Gruppe den digitalen Ausbau in der Stadt Laatzen. Zum einen sollen die Schulen vollständig mit WLAN ausgestattet werden, zum anderen soll die ganze Stadt Laatzen durch öffentlich zugängliches WLAN versorgt werden.

„Im Zuge der Digitalisierung ist es unabdingbar, gerade die Schulen auszustatten und zukunftsfähig zu gestalten“, fordert Fabian Bodenstab. „Perspektivisch werden digitale Lernkonzepte immer größere Anteile am Unterricht einnehmen, wie im Medienentwicklungsplan bereits angedacht“, ist er sich sicher. Darauf aufbauend soll die gesamte Stadt Laatzen mit WLAN abgedeckt werden. „Immer mehr Anwendungen und Prozesse der Stadt Laatzen werden digital angeboten werden. Wieso sollte man diese dann nicht auch online über das WLAN in der Stadt erledigen können?“, fragt sich Dirk Weissleder.

Als möglichen Weg bietet sich hier eine Public-private-Partnership an, da so die Belastung für die Stadtkasse in einem überschaubaren Rahmen gehalten werden würde. Diese beiden Anträge stellen Bausteine auf dem Weg zur Smart City dar, sind die beiden Politiker überzeugt.

Ansprechpartner für Fragen:

Fabian Bodenstab (CDU), Telefon (01 74) 7 73 44 28

Dirk Weissleder (FDP), Telefon (01 71) 7 88 25 47

0202 2021 Stadtweites W-LAN
0202 2021 W-LAN in Schulen