CDU Laatzen: Stadtbahnlinie 1 soll auch weiter bis nach Sarstedt fahren

20. April 2021

Fährt die Stadtbahnlinie 1 über Gleidingen hinaus weiter nach Sarstedt? Diese Frage beschäftigt zurzeit die Politik im Landkreis Hildesheim und der Region Hannover.

Mit großer Freude hat deshalb die Laatzener CDU nach Aussage ihrer stellvertretenden Vorsitzenden Silke Schönecke die Bereitschaft des Landkreises Hildesheim zu einer Kostenübernahme für den Ausbau der dortigen Hochbahnsteige als auch zu einer Kostenbeteiligung für den laufenden Betrieb vernommen. „Viele Gleidinger wollen nach wie vor über die Regionsgrenze hinaus nach Heisede und Sarstedt ihre nachbarschaftlichen Beziehungen pflegen, da hilft die 1 nach Sarstedt enorm“, betont Schönecke, die selber in Gleidingen wohnt. Sie verweist zusätzlich auf die lokale Vernetzung hinsichtlich der Ausbildungs- und Arbeitsplätze.

Für CDU-Vize Schönecke steht auch die Anbindung der Nachbarkommune an das Leine-Center im Vordergrund. „Wir müssen zusehen, dass auch viele Sarstedter uns bestens erreichen können“, macht Schönecke einen weiteren Vorteil der durchgehenden Linie 1 von Sarstedt über Gleidingen und Laatzen nach Hannover deutlich. „Ich sehe zusätzlich auch noch den Vorteil, dass wir mit den „Sarstedtern“ in der Bahn unsere bisherigen Fahrten halten oder sogar noch ausbauen können“, zeigt sich die Gleidingerin Schönecke zuversichtlich, die Zukunft der Stadtbahnlinie auf einen guten Weg zu bringen.

Ansprechpartner:
Silke Schönecke, Tel. 0151 61615092